News des Gewerbeverbands Hohenbrunn

Gemeindeblatt August 2012

Jahreshauptversammlung des Gewerbeverbands Hohenbrunn-Riemerling am 26.06.2012

Der scheidende Vorsitzende des Gewerbeverbands Hohenbrunn-Riemerling, Bernd BrĂ€uer, konnte viele interessierte Gewerbetreibende zur Jahreshauptversammlung 2012 in den RĂ€umen von Auto Gott, in Riemerling-West, begrĂŒĂŸen.
ZunĂ€chst stellte der GeschĂ€ftsfĂŒhrer JĂŒrgen Gott in seinem mitreißenden Vortrag die be-eindruckende Geschichte des Autohauses Gott seit dem Beginn 1965 mit einer kleinen Tankstelle in Landshut vor. Weitere Stationen waren der Umzug nach Waldperlach und die Übernahme einer Tankstelle sowie der Start als DAF-VertragshĂ€ndler. Seit 1975 bereits ist Auto Gott Toyota-HĂ€ndler. Der Umzug in die heutigen RĂ€ume in Riemerling-West fand 1984 statt. Bereits in den 90er Jahren wurde eine Zweigstelle des Autohauses in Vaterstetten eröffnet. Außerdem war das Unternehmen auch einige Jahre im Motorama in MĂŒnchen vertreten. 2005 erfolgte dann der Neubau des heutigen Toyota-Ausstellungs-gebĂ€udes, 2006 kam die Daihatsu-Vertretung dazu und 2012 schließlich mit dem Neubau des Nissan-Ausstellungsraums der Beginn als Nissan-HĂ€ndler. Aktuell beschĂ€ftigt die Firma Gott knapp 50 Mitarbeiter. Das Motto der Firma ist seit 1965 unverĂ€ndert: „Korrekt und zuverlĂ€ssig, freundlich und hilfsbereit!“. Wer JĂŒrgen Gott an diesem Abend erlebt hat der konnte live sehen, dieses Motto ist keine Wort-HĂŒlse, sondern tĂ€glich gelebte Praxis.

Weiterlesen...

21.06.2012 - Hallo Verlag

Die Zukunft des Gewerbeverbandes ist gesichert

21.05.2012 - Hallo Verlag

Wer Kunden gewinnen will, muss von diesen gefunden werden

Neuigkeiten vom Gewerbeverband - Mai 2012

Der letzte Unternehmerstammtisch im Pfalzkeller

Zum jĂŒngsten Unternehmerstammtisch unter dem Motto „WEB 2.0 trifft Wein“ konnte der 1. Vorsitzende des Gewerbeverbands Hohenbrunn, Bernd BrĂ€uer, wieder viele interessier-te Gewerbetreibende, diesmal im Pfalzkeller Hohenbrunn begrĂŒĂŸen.

Fast schon traditionell begann der Abend mit einem Vortrag zum aktuellen Stand der Beschilderung im Gewerbegebiet "Muna". Bernd BrĂ€uer erlĂ€uterte, dass der Gewerbe-verband nach Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung die organisatorische Abwicklung der Beschilderung ĂŒbernimmt. Die Gemeindeverwaltung hat die Firmen im Gewerbegebiet darĂŒber in einem Schreiben informiert. Bislang gibt es Reaktionen von 30 Interessenten. Durch die EinfĂŒhrung eines Farbkonzepts wird die Lage der Firmen in den unterschied-lichen Bereichen des Gewerbegebiets gekennzeichnet. Auf Hinweisschildern wird der Farbcode links neben der Firmenbezeichnung angebracht, so dass Kunden und Lieferan-ten den Weg einfacher finden. Die Darstellung der Firmen auf den Hinweisschildern an den Zufahrtsstraßen erfolgt mit dem Farbcode und in alphabetischer Reihenfolge. Der Platz auf dem Hinweisschild kostet einmalig € 200,-. An Kosten fĂŒr die Erstellung des Schildes entstehen ca. € 80,- bis 100,- Außerdem ist alle 3 Jahre an die Gemeinde Hohenbrunn eine SondernutzungsgebĂŒhr in Höhe von € 49,50 zu entrichten. Um die Zufahrt zum Gewerbegebiet durch die zentrale Georg-Knorr-Straße freigeben zu können, muss diese allerdings noch ĂŒber einen Kreisverkehr an die Hohenbrunner Straße angeschlossen werden. Mit den entsprechenden Bauarbeiten soll im FrĂŒhsommer diesen Jahres begonnen werden. Bernd BrĂ€uer erlĂ€uterte abschließend, dass die Erfahrungen im Gewerbegebiet "Muna" genutzt werden sollen, um dann im Jahr 2013 ein analoges Beschilderungskonzept auch im Gewerbegebiet "Riemerling-West" umzusetzen.

Weiterlesen...

17.04.2012 - Hallo Verlag

Jetzt geht es los mit der neuen Beschilderung